Hier findet ihr unseren ersten Newsletter aus diesem Jahr auch als Pdf.

Liebe Vereinsmitglieder, 

seit unserer Vereinsgründung sind bereits über drei Jahre vergangen. Unglaublich, wie die Zeit vergeht! Es ist eine Menge passiert seit den Anfängen unserer Vereinsarbeit. Besonders im vergangenen Jahr durften wir viele positive Entwicklungen miterleben, aber natürlich nicht nur solche… Unzählige Menschen haben uns immer wieder Unterstützung entgegengebracht und genau diese war für uns immer eine ausgesprochen große Motivation, gerade wenn es mal Probleme gab oder Dinge anders als geplant verlaufen sind… 

Im vergangenen Jahr über haben private Spender unsere Vereinsarbeit in Ghana am Laufen gehalten. Jeder noch so kleine Betrag hat dazu beigetragen, dass wir alle Kinder bei der Umsetzung ihrer Pläne unterstützen und die Familien der jüngeren “Tomo-NI” Kinder jeden Monat mit wichtigen Grundnahrungsmitteln versorgen konnten. Nochmals ein herzliches Dankeschön an jeden einzelnen Spender! Besonders danken möchten wir Frau D. Thürmann, die uns nicht nur finanziell unterstützt, sondern uns auch motiviert hat unsere veraltete Website zu überarbeiten! Lange schon stand die Webseite auf unserer “To do”-Liste, aber das Ausmaß dieser Aufgabe hatte uns einfach eingeschüchtert. Jetzt ist der Anfang gemacht und wir freuen uns selbst über den Fortschritt! Wir haben uns für ein neues Layout entschieden, haben viele neue Berichte geschrieben und sind fest entschlossen, die Seite auf dem aktuellsten Stand zu halten. Es fehlt natürlich hier und da etwas, aber den Feinschliff soll die Seite nach und nach erhalten.

Vielleicht habt ihr auch schon bemerkt, dass wir wieder zweisprachig werden! Unsere Zweisprachigkeit (zumindest die unserer Webseite…) ist in der Vergangenheit irgendwann verloren gegangen, eine traurige Tatsache, denn wir haben während unserer Zeit in Ghana viele engagierte Menschen aus den unterschiedlichsten Teilen der Erde kennengelernt. Gemeinsame Sprache ist in der Regel Englisch gewesen. Nur durch eine englische Version der Webseite ist es möglich, dass alle diese Freunde erfahren können, wie es den Kindern von Tomo-Ni geht. Auf dem Weg zur vollständigen englischen Version liegt bereits ein gutes Stück Arbeit hinter uns. Vielen Dank an Mary und Gabrielle, für das fleißige Übersetzen! Es gibt noch einige Lücken und fehlende Formulare auf der englischen Seite, aber nach und nach werden wir uns auch darum kümmern. Wer Lust hat in Zukunft beim Übersetzen neuer Berichte mitzuhelfen ist herzlich willkommen! Ein perfektes Englisch ist dafür nicht nötig, es soll lediglich eine grobe Fassung der neuen Berichte entstehen, die dann nochmals von unseren Muttersprachlern überarbeitet wird. Meldet euch bei Interesse bei Dominika über das Kontaktformular auf der Website. 

Endlich auch gibt es unser Logo als Vektorgraphik. Das heißt, wir sind nicht länger an unser kleines grünes Logo gebunden, sondern können unser Logo in jeder Farbe und jeder Größe selbst erstellen. Wenn sich jemand ein T-Shirt drucken möchte, dann könne wir euch das Logo nun dafür zur Verfügung stellen. Für Vereinsaktivitäten gibt es auch ein Poster in DIN A0, das ein paar Fakten über unseren Verein zusammen stellt. Auch dieses könnt ihr für geplante Aktionen im PDF Format erhalten, genauso wie es noch Info-Flyer gibt die wir gerne an euch verschicken.

Im vergangenen Jahr durften wir nicht nur finanzielle Unterstützung und Motivation für lang aufgeschobenen Aufgaben erhalten. Nein, darüberhinaus haben wir auch noch tatkräftige Unterstützung bei unseren Vereinsaktivitäten erfahren. Insbesondere um die Weihnachtszeit war einiges los...Alleine im Dezember waren wir bei drei verschiedenen Events dabei. In Ebeleben, Kleinbrücher und Bad Säckingen haben wir unsere Stände aufgebaut. Insgesamt konnten wir über 1000 Euro einnehmen! Ein ganz besonderes Dankeschön an dieser Stelle an Frau S. Güntner, die uns mit ihrem Engagement einfach sprachlos gemacht hatIm Dezember durfte sich unser Verein nicht nur über diese Extraeinnahmen freuen, sondern auch über zwei neue Vereinsmitglieder. Zum Jahresbeginn 2015 sind Ralf und Cécile Däubler in unserem Verein beigetreten. Ebenfalls neu im Verein heißen wir Hannelore Schwarz-Reger und Bernd Euschen willkommen! 

Eine schöne Erfahrung für uns, aber in erster Linie für die Kinder in Ghana war das Engagement der Pateneltern für “ihre Kinder” in Ghana. Im vergangen Jahr fanden zwei Besuche in Ghana statt und die kleinen Geschenke, welche die Paten Christin ins Gepäck gelegt hatten, haben strahlende Gesichter gezaubert. 

Wie bereits auf der Webseite von uns angekündigt wurde, ist Mary aktuell in Ghana. Möglichst bald nach ihrer Rückkehr wollen wir auch ein Vereinstreffen organisieren zu dem wir alle Mitglieder herzlich einladen. Diesbezüglich werden wir noch eine Email verschicken.

Ein herzliches Dankeschön nochmals an alle für dieses erfolgreiche letzte Jahr!

Liebe Grüße, 

Dominika Kundel, Mary Greer und Christin Breitenstein